.st0{fill:#FFFFFF;}

5 Gründe, wie Fitness in 2021 Dein Leben verändert 

 Januar 2, 2021

By  Jan

Der Jahreswechsel ist bekanntermaßen immer ein guter Zeitpunkt, um mal wieder darüber zu reflektieren wie das alte Jahr verlaufen ist, ob du deine Ziele und guten Vorsätze umgesetzt hast. Zumeist übernehmen wir uns mit zu vielen Vorsätzen oder Zielen. Wir denken, dass wir direkt alles verändern müssen, um endlich das Leben zu leben was wir uns schon immer vorgestellt haben! Kennst du das Gefühl, wenn du dann wieder feststellst, dass Du dich verzettelt hast oder nicht wirklich weißt wie du ins Handeln kommen sollst? Ich kenne das Gefühl gut genug und möchte mit Dir ein paar meiner größten Learnings teilen, wie Du Fitness zu einem festen Bestandteil deines Lebens machst ohne an deinen Vorsätzen zu scheitern.

(1) Vision – Hast du eine klare Vorstellung von der Person, die du sein möchtest

Woran scheitern eigentlich unsere Vorsätze oder Ziele? Ganz klar…Wir haben meist keine klare Vorstellung davon wer wir sein wollen! Beginne damit dir eine Vision von dir selbst und deinem Leben zu entwickeln! Was willst du erreichen und vor allem was für ein Mensch möchtest du werden? Sobald du dir ein klares Bild davon in deinem Kopf hast, schreibe es auf. Nimm dir ein paar Tage Zeit und schaue immer wieder, ob sich diese Vorstellung weiterentwickelt oder verändert. Wenn du zum Beispiel das Ziel hast einen Marathon zu laufen, könnte deine Vision vielleicht folgendermaßen lauten: „Ich bin ein Marathonläufer.“ nicht „Ich laufe einen Marathon.“, so kreierst du dir eine ganz spezifische Identität für dich selbst. Du verbindest dein Ziel mit deiner Persönlichkeit und kannst hieraus ableiten und dich immer wieder selbst fragen, wie verhält sich eigentlich ein Marathonläufer. Was zeichnet einen Marathonläufer aus? Veränderungen fallen uns einfach leichter, wenn wir uns selbst mit dem Ziel identifizieren können.

Runner_outdoor
Sage dir immer: Ich bin ein Marathonläufer!

(2) Prioritäten – kenne deine ganz persönlichen Einflussfaktoren

Eines der zweitgrößten Hindernisse warum wir unsere sportlichen Ziele nicht erreichen, sind unsere Prioritäten. Wenn du im Gegensatz dazu genau weißt, welche Priorität welcher Lebensbereich für dich hat, schaffst du es auch realistische Ziele zu entwickeln. Fitness oder Sport wird sicherlich nicht direkt als Priorität Nummer 1 auftauchen. Wie kannst du deine Prioritäten im Leben herausfinden? Ganz einfach: Welche Themen nehmen den größten Raum innerhalb deines Lebens ein? Worüber sprichst du mit anderen total gern? Wo bist du besonders gut organisiert?

Mit Hilfe dieser Fragen siehst du schnell, wo deine Prioritäten liegen. Fitness ist vielleicht mit dabei, aber ich vermute die Antworten fallen anders aus. Und somit ist der Sport vielleicht ein Teil deiner Vision. Jedoch wird es vorerst keine Top-Priorität in deinem Leben einnehmen. Sei dir dessen immer bewusst. Ich sage immer: „Sport oder Training darf sich ganz entspannt in mein Leben integrieren ohne ein weiterer Stressfaktor zu sein.“

(3) Verantwortung – beginnt bei dir

Wenn wir uns um unsere Fitness kümmern möchten, dann ist ein entscheidender Schritt, die Verantwortung bei dir selbst zu suchen. Es wird niemand kommen und jeden Tag fragen, wie viel du für deine Zielerreichung getan hast. Die Antwort liegt in dir und in der Klarheit deiner Ziele und Prioritäten. Hast du diese für dich so klar wie möglich definiert, wird es Dir nicht an verantwortungsvollem Handeln fehlen. Es gibt jedoch eine Möglichkeit deine Verantwortung zu koppeln (nicht abzugeben). Falls du schon mehrere Versuche hinter dir hast deine Fitness-Ziele alleine zu erreichen, dann empfehle ich meinen Klient:innen eine/n Partner-in-Crime zu finden. Jemand der dich motiviert, der auf dem gleichen Leistungsstand ist oder ähnliche Ziele wie du formuliert hat. Als Partner-in-Crime kann man sich die Verantwortung teilen und dies auch schriftlich fixieren. Doch dafür musst du ins Handeln kommen!

(4) Commitment – für Deine Fitness

Engagement entsteht, wenn wir uns realistische Ziele gesetzt haben. Nicht zu hoch und nicht zu niedrig. Gerade so, dass sie uns aus unserer Komfortzone locken. Wenn Du zum ersten Mal dieses Gefühl hast eine Herausforderung erfolgreich gemeistert zu haben, wird sich Dein Engagement ganz allmählich steigern. Konkret könnte das Ziel für den Anfang lauten: Ich mache in der ersten Woche jeden Tag 1 Liegestütz. Danach steigerst du den Schwierigkeitsgrad in dem Du die Anzahl stetig erhöhst. Nicht zu schnell, aber immer Stück für Stück. Diese Vorgehensweise verspricht Dir maximale Erfolge, da Dein Körper sich an die Belastung gewöhnen wird. Gleichzeitig realisiert dein Kopf, dass die tägliche Übung zu deinen neuen Gewohnheiten gehört. Nach einer Weile (meist nach 28 Tagen) haben wir dies in unseren Alltag und Identität integriert. Wir haben uns engagiert, um unsere Fitness zu verbessern und um unserer Vision näher zu kommen.

(5) Unterstützung – Fitness Coach ja oder nein?

Oftmals scheitern wir daran unsere Vorsätze oder Ziel insbesondere, wenn es um Gesundheits- oder Fitnessziele geht, weil wir uns nicht eingestehen, dass wir von außen Unterstützung benötigen. Ein Coach kann dir dabei helfen deine Vision und Ziele konkret in die Umsetzung zu bringen. Denn als professioneller Fitness Coach entwickelt Dir dieser nicht nur ein Fitnessprogramm was auf deine Ziele, Vorstellungen und Bedürfnisse ausgerichtet ist, sondern begleitet Dich dabei in allen Lebensbereichen in die Umsetzung zu kommen. Denn Trainingsprogramme gibt es auf dem Markt genügend, doch das allein reicht nicht, wenn Du wirklich Dein Leben nachhaltig verändern möchtest.

Du benötigst Unterstützung bei der Umsetzung deiner sportlichen Ziele?

Als Fitness Coach begleite ich dich ganzheitlich auf dem Weg zu mehr Fitness, Gesundheit und ein erfüllteres Leben. Bei mir bekommst Du nicht nur einen individuellen Trainingsplan für Deine Fitness. Wir schauen ganzheitlich auf Dein Leben. Training ist nur ein Teil dessen, was Fitness ausmacht. Innerhalb deines Trainings gucken wir uns die Themen Ernährung und deinen allgemeinen Lebensstil an. Nachhaltige Ergebnisse erzielen wir nur so. Buche Dir direkt dein kostenfreies Erstgespräch und wir reden unverbindlich darüber wie du deine Ziele in diesem Jahr erreichen wirst.


Tags

Fitness, Ziel


Lies weiter!

Ernährung: 7 Fundamentale Ernährungsgewohnheiten
ÜBUNG: Journaling – Im Hier und Jetzt sein
Hinterlasse einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Unverbindliche und kostenfreie Erstberatung!