.st0{fill:#FFFFFF;}

Heißhunger – 5 Tipps, wie du ihn besiegst 

 Juni 10, 2022

By  Jan

Kennst du das auch? Heißhunger-Attacken!

Diese Gelüste, obwohl du erst vor einer Stunde was gegessen hast!
Der Heißhunger nach etwas Süßem, wenn du in der Küche stehst!
Deine Gedanken drehen sich wieder und wieder ums Essen.

Und irgendwann kannst du diesem Verlangen nicht mehr standhalten. Du MUSST etwas Essen. Nur eine Kleinigkeit. Ein Stück Schoki oder eine Scheibe vom leckeren Käse…Egal was, die Hauptsache ist, du stillst dein Verlangen, um endlich wieder klar zu denken.

Hier ist die gute Nachricht: DU bist damit nicht allein. Es geht Anderen auch so. 🙂

Was sind die Ursachen für deine Heißhunger-Attacken?
Food Cravings sind ein schleichender Prozess und werden von deinen Hormonen gesteuert. Allen voran ist hier das Hormon „Grehlin“ zu nennen, welches ebenfalls unter dem Synonym „Appetit-Hormon“ bekannt ist. Es steuert also dein Hungergefühl. *goodtoknow* 😉

Es gibt unterschiedliche Ursachen, warum du immer wieder Heißhunger verspürst! Vor allem die nachfolgenden Ursachen liegen deinem Verlangen zugrunde:

#1 zu wenig Schlaf
Ein hohes Schlafdefizit führt dazu, dass du dich müde und energielos fühlst. Du schleppst dich eher durch deinen Tag. Dein Körper ist schlau und möchte die fehlende Energie natürlich ausgleichen. Also regt dein Gehirn die Produktion von Grehlin an. Du bekommst immer mehr Appetit, damit dein Körper was zu Essen bekommt. Gleichzeitig sinkt dein Sättigungsgefühl, da immer weniger Leptin produziert wird. Mein Quick-Tipp für dich: Mach ein Power-Nap!

#2 Essen macht glücklich
Ja, kennst du bestimmt. Essen kann verdammt nochmal glücklich machen. Zumindest in dem einen Moment. Je höher dein Stress ist oder du Wut & Trauer verspürst, desto eher greifst du nach etwas Süßem. Wenn du deinem Verlangen nachgibst, schüttet dein Körper Dopamin aus! Das Glückshormon. Die logische Kette dahinter: Essen heitert uns kurzzeitig auf. Bis der Dopamin-Rausch vorbei ist.

#3 Gewohnheit
Aus Gewohnheit Essen! Ein Beispiel hierfür, wie Gewohnheiten dein Essverhalten beeinflussen können: Belohnen mit etwas Süßem oder Herzhaftem. Wenn du dich selbst regelmäßig nach einem erfolgreichen Tag mit etwas zu Essen belohnst, kann das schnell zur Gewohnheit werden. Du etablierst damit teils unbewusst einen Kreislauf (sog. Loop), der ganz automatisch abläuft, sobald du etwas für dich erfolgreich abgeschlossen hast, das du danach etwas Essen darfst/solltest.

#4 zu hohes Kaloriendefizit
Führst du nicht genügen Nahrung zu dir, schaltet dein Körper auf Notreserve. Alles was reinkommt, wird direkt gespeichert. Schließlich kann ja niemand wissen, wann die nächste Ration kommt. Damit aber nicht genug, denn dein Gehirn signalisiert die ganze Zeit: „HILFE, ich brauche mehr Energie um zu Überleben!“ Es wird vermehrt Grehlin produziert und dann weißt du mittlerweile was passiert. Richtig: HEIßHUNGER!

Meine 5 Tipps, wie du Heißhunger besiegst:

(1) Ausreichend Trinken
Meistens kannst du deinen Heißhunger mit einem großen Glas Wasser bekämpfen. Probier´s mal aus!

(2) Ablenkung
Entweder du stürzt dich aktiv in eine Aufgabe, wo du wenig Zeit hast an Essen zu denken. (Funktioniert meistens nicht so gut.)
Oder du stellst dir folgende Frage: Was wäre eine nur 1% bessere & gesündere Alternative zum Stück Schoki/Käse/…?

(3) Eiweißreiche Lebensmittel
Bereite dir einen Proteinshake zu, um dein Heißhunger zu stillen.

(4) Gewohnheiten
Gestalte deine Umgebung so, dass gesündere Lebensmittel einfacher und unkomplizierter zu erreichen sind. Zum Beispiel kannst du dir Obst oder Gemüse sichtbar in die Küche stellen. Oder leg die Schoko in die hinterste Ecke des Kühlschranks, so dass du erst einen gewissen Aufwand hast, um an sie ranzukommen.

(5) Entspannung
Baue dir genügend Zeit für kurze Entspannungen ein. Stress hat einen immensen Einfluss auf deinen Hormonhaushalt und dieser wiederum auf dein Appetit-Gefühl.
Ergo Weniger Stress, weniger Hunger.

Wenn du noch mehr zum Thema Ernährung erfahren möchtest, empfehle ich dir den Blog-Beitrag Ernährung: 7 Fundamentale Ernährungsgewohnheiten

Photo by Nathana Rebouças on Unsplash


Tags

Ernährung, Food Craving, Gewohnheiten, Heißhunger, Nutrition


Lies weiter!

Hinterlasse einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Du brauchst mehr Klarheit - buch dir unverbindlich & kostenfrei deinen Focus Call!